FERTIGUNGSPROZESSE

KONSTRUKTION, ZEICHNUNGSERSTELLUNG

  • Moderne CAD-Technologien, Programmier- und Konstruktionssysteme sind die Voraussetzungen, um ein optimales Ergebnis in der Vorbereitungsphase zu erzielen. Wir arbeiten an 3 Arbeitsplätzen mit der Konstruktionssoftware „Solid-Edge 2D-3D“.
  • SOLID EDGE besticht durch sein durchgängiges Konzept. Es ermöglicht sowohl Einzelteilkonstruktion als auch Konstruktion von komplexen Blechteilen und deren automatischer Abwicklung. Es ermöglicht auch den Entwurf von Baugruppen und die Konstruktion von Bauteilen innerhalb der Baugruppe sowie die 2D-Zeichnungsableitung und -Erstellung.

PROGRAMMIERUNG

  • Die in der Konstruktion erstellten geometrischen Daten werden mit einem speziellen Programmiersystem für die maschinelle Bearbeitung vorbereitet.

CNC-LASERSCHNEIDEN, STANZEN

  • Das nächste Glied in der Prozesskette ist das Erstellen des Zuschnitts (Platine) von dem Blechkörper mittels Laser- oder Stanztechnik. Beide Fertigungstechnologien sind in einer Kombimaschine vorhanden, bzw. mit Hilfe einer über einen Schneidkopf mit fliegender Optik (5 KW) verfügenden Lasermaschine, geeignet zu Blechbearbeitung im Bereich 2000×4000 mm.

CNC-BIEGEN, ABKANTEN

  • Das Biegen ist bei der Erstellung von Blechkörpern ein sehr anspruchsvoller Arbeitsschritt. Dieser Arbeitsgang beeinflusst maßgeblich alle danach folgenden Fertigungsschritte.

SCHWEISSE

  • Jetzt sind wir so weit. Das Bauteil ist durch eine in sich optimal abgestimmte Fertigungstechnologie für das Schweißen vorbereitet. Jetzt muss der Schweißer mit dem dazu notwendigen Fachwissen und „Manpower“ dem Werkstück den letzten „Schliff“ geben.

FARBGEBUNG, OBERFLÄCHENVEREDELUNG

  • Pulverbeschichten oder Nasslackieren
  • Brünieren oder galvanisch Verzinken
  • Eloxieren
  • Polieren
  • Sandstrahlen
  • Glasperlenstrahlen

Für alle diese Verfahren muss das Werkstück sauber vorbereitet sein, um ein qualitativ hochwertiges Endprodukt zu erhalten.

VORMONTAGE UND MONTAGE

  • Jetzt muss alles passen. Das Werkstück wird nach Stückliste und Zeichnung zusammengefügt; mit Kauf- und Normteilen wird es vervollständigt.

QUALITÄTSKONTROLLE

  • Zwischen den Arbeitsgängen ist die so genannte „Hersteller-Selbstkontrolle“ bei uns Pflicht.
  • Bevor das Endprodukt verpackt und für die Auslieferung vorbereitet wird, prüft es unsere Qualitätskontrolle auf „Herz und Nieren“.

TRANSPORT

Die Auslieferung der Fertigprodukte erfolgt zur Zeit mittels externen Speditionen oder per Selbstabholung durch unsere Kunden.